Patek Philippe Uhren

Patek Philippe Uhren

Die Uhrenmanufaktur Patek Philippe wurde Mitte des 19. Jahrhunderts, 1839 vom polnischen Adligen Antoine Norbert Graf de Patek in Genf gegründet. Schon der Name des Gründers der Uhrenmanufaktur versprüht Eleganz und Luxus.

Beliebte Modelle:

Patek Philippe Aquanaut Patek Philippe Gondolo Patek Philippe Nautilus Patek Philippe Tourbillon

 

Bahnbrechendes im Jahr 2001

Im Jahr 2001 wurde ein bahnbrechendes neues Uhrenmodell der Luxusklasse vorgestellt: Die Sky Moon Tourbillon. Besonders aufwändig und besonders teuer, besonders edel und besonders selten, eben ganz besonders besonders, denn von diesem ebenso edlen wie funktionalen Schmuckstück werden pro Jahr exakt nur zwei Modelle hergestellt. Der stolze Kaufpreis von 700.000 EUR pro Stück, dürfte auch vielen von uns den Kauf verbieten – unfreiwillig natürlich.

Das teure Schmuckstück ist aber auch seinen Preis wert, beinhaltet es doch Accessoires der Extraklasse, wie ein Tourbillon, den ewigen Kalender mit den Anzeigen von Mondalter, Schaltjahrzyklus, Wochentag, Monat und Datum. Und auch die Rückseite der Sky Moon Tourbillon hat es in sich: Unter einem Saphirglas dreht sich der Sternenhimmel der nördlichen Halbkugel. Atemberaubend!

Verantwortlich für dieses edle Chronometer zeichnet die Firma Patek Philippe Uhren. Bereits 1839 wurde die Uhrenmanufaktur Patek Philippe in Genf gegründet. Gründervater war der polnischen Adelige Antoine Norbert Graf de Patek. Patek-Uhren Uhren sind rundum Uhren der Superlative: So hat die Firma den Titel „Hersteller der kompliziertesten Taschenuhr der Welt“ ebenso inne, wie „Hersteller des flachsten Automatik Kalibers“. Den Echtheitsnachweis dieser Edeluhren bildet übrigens das Calatrava Kreuz und das Genfer Siegel.

Im Alltag getragen werden diese Uhren sicher selten, sind sie doch eher für Sammler interessant, ein Verlust etwa bei einem Spaziergang im Park wäre zu hoch zu beziffern. Bekannte und bei Sammlern begehrte Modelle von Patek Philippe sind neben der bereits erwähnten Sky Moon Tourbillon, die der Präsident Philippe Stern übrigens persönlich abnimmt, die Modelle Calatrava, Ellipse d’Or, sowie Nautilus.

Mittlerweile verfügt das Unternehmen Patek Philippe sogar über ein eigenes Museum in der Rue des Vieux-Grenadiers 7 in Genf. Die Sammlung umfasst eine antike Kollektion aus dem 16. bis 19. Jahrhundert und natürlich einen Extrathemenschwerpunkt zur Patek Philippe Uhren-Kollektion von 1839 bis heute.

Schreibe einen Kommentar zu "Patek Philippe Uhren"

Schreibe einen Kommentar