Breitling Uhren

Als Leon Breitling im Jahr 1884 die Firma Breitling Uhren gründete, war noch nicht klar, dass diese 1914 einmal von seinem Sohn Gaston Breitling übernommen werden würde, noch weniger absehbar war, dass die Firma Breitling Uhren einmal die erste erfolgreiche Umrundung der Erde mit einem Ballon mit dem klangvollen Namen Breitling Orbiter 3 sponsoren würde. Über 100 Jahre nach der Firmengründung, nämlich im März 1999 fand dieses Ereignis statt. Gestartet wurde in der Schweiz, gelandet in Ägypten.

In weniger als 20 Tagen wurde die Erde ohne Zwischenhalt umkreist! Kein Zufall wird die Wahl des Startortes gewesen sein, ist die Schweiz doch seit der Unternehmensgründung Heimat dieses überaus erfolgreichen Uhrenherstellers.

Von Royal Air Force getragen

Und auch zum luftigen Metiers pflegt die Firma Breitling Uhren seit vielen Jahren eine besondere Liebe: Sie liefert seit 1936 Borduhren für die Flugzeuge der Royal Airforce. Seit 1942 begeistert sich auch die US Army für die Qualität und Ausführung der Uhren von Breitling. Aber auch im maritimen Bereich wird mit der Taucheruhr Superocean 1958 ein großer Coup gelandet. Ab 1979 folgen bittere Jahre: Das berühmte Schweizer Uhrenunternehmen wird geschlossen, da es unrentabel arbeitet. Ursächlich hierfür ist die sogenannte Quarzkrise, der in dieser Zeit viele Schweizer Manufakturen zum Opfer vielen.

Neustart mit neuem Inhaber

Der neue Firmeninhaber Ernest Schneider, der Willy Breitling kurz vor dessen Tod die Namens- und auch Markenrechte der Firma Breitling Uhren abgekauft hatte, eröffnet die Produktion 1982 unter dem Namen Breitling Montres S.A. erneut. Selbst Pilot, schafft es Ernest Schneider die Breitling Uhr auf dem internationalen Fliegerparkett wieder salonfähig zu machen.

Die 1995 auf den Markt gebrachte Emergency ist ein Meilenstein unter den Fliegeruhren: Eine multifunktionale Uhr, die sogar einen Notrufsender beinhaltet. Dieser sendet auf der international gültigen Frequenz 121,5 MHz ein ortbares Notsignal. Als erster Hersteller bringt Breitling 2002 eine bis zu 3000 Meter Tiefe nutzbare mechanische Tauchuhr auf den Markt. Der Höhen- und „Tiefenrausch“ der Firma ist nicht mehr zu stoppen.

Schreibe einen Kommentar zu "Breitling Uhren"

Schreibe einen Kommentar